Hinsdorf

Hinsdorf liegt direkt an der L 136 und hat gute Verkehrsverbindungen nach Dessau, Köthen und Bitterfeld-Wolfen.

1401 wurde der Ort erstmalig urkundlich erwähnt. Die Kirche im Ort wurde im 16. Jahrhundert erbaut. Ihre heutige Gestalt erhielt sie in den Jahren 1878/79. Bis zum 18. Jahrhundert kam es zu einer wesentlichen Vergrößerung von Hinsdorf: die Bevölkerungszahl stieg von ca. 100 Einwohnern im Jahre 1547 auf ca. 450 Einwohner an. Im Jahre 1913 wurde die Feuerwehr von Hinsdorf gegründet.

Hinsdorf ist ein landwirtschaftlich geprägter Ort. Kleine und mittelständische Betriebe sind im Ort angesiedelt. Ein Bäcker, eine Gaststätte und ein Friseur sind vorhanden. Das Vereinsleben wird weitestgehend durch die Feuerwehr und den Pfingstburschenverein geprägt.




Zahlen und Fakten

Ortsteile:       Hinsdorf
Fläche:          853 ha
Einwohner:   471 EW


Ortsbürgermeister:
Herr Hans-Rainer Homann

Büro:
Hinsdorf
Bauernreihe 7
06386 Südliches Anhalt  
 
Tel.: 0157  81807241

Sprechzeiten:
nach Vereinbarung

 

 

Besucherzähler:
14668207 Besuche14668207 Besuche14668207 Besuche14668207 Besuche14668207 Besuche14668207 Besuche14668207 Besuche